Osterstedt / Gemeinde / Neuigkeiten / Ohne Ehrenamt geht es nicht

Hans-Christian Gloe

Ohne Engagement würde im Fußballbereich wohl wenig funktionieren.
Daher werden auch einmal im Jahr vom DFB
mit der „Aktion Ehrenamt“ 100 Persönlichkeiten geehrt. Ein Kandidat für diesen erlesenen
„Club 100“ wäre sicherlich auch der Osterstedter Hans-Christian Gloe, der wohl einen
einmaligen Rekord aufzuweisen hat. Bereits im 24. Jahr in Folge fungiert der 45-Jährige
beim Zweit-Kreisligisten als Trainer der Liga-Elf und hat in dem Club auch alle Höhen und
Tiefen miterlebt. Nebenher hat der HSV-Fan aber auch noch lange Jahre die Position des
Fußballobmannes ausgeübt, und vier Jahre stand er dem Verein sogar als Präsident vor.
„Die ,25’ möchte ich gerne noch vollmachen, aber dann wird für mich endgültig Schluss sein“,
erklärt das FCO-Urgestein.
Steckbrief
Name: Hans-Christian Gloe.
Geburtstag: 10. Januar 1964
Wohnort: Osterstedt.
Funktion: mehr als 20 Jahre Trainer der Liga-Elf
Familienstand: seit 23 Jahren verheiratet mit Erika; Tochter Janine (23).
Beruf: Steinsetzer.
Idol/Vorbild: Franz Beckenbauer.
Fan vom: Hamburger SV.
Weitere Hobbys: Angeln.
Bisherige Vereine: GW Todenbüttel
(D-Jugend), seit
1976 beim FC Osterstedt.
Größter sportlicher Erfolg:
Nach der Serie 2005/06 makellos mit 90:0 Punkten als Meister in die 2. Kreisliga aufgestiegen.
Die größte Enttäuschung:
Die Tätlichkeit eines FCO-Spielers gegen den Schiedsrichtermit dem daraus resultierenden
„Zwangsabstieg“ aus der Kreisliga.
Musikrichtung: Als Welle- Nord-Fan höre ich alles gerne.
Ferienland: Dänemark und Norwegen (Angeln).
Lieblingsessen: Filetsteak oder Fisch.
Sportlicher Wunsch: die Klasse erhalten und mehr Trainingsfleiß der Spieler.
Privater Wunsch: Gesundheit für die Familie

Zurück zur Übersicht