Osterstedt / Vereine / AOW

Aktive Osterstedter Wählergemeinschaft

Die Abkürzung AOW steht für Aktive Osterstedter Wählergemeinschaft. Im Jahr 2002 taten sich Frauen und Männer verschiedener politischer Gruppierungen und unterschiedlichen Alters zusammen und gründeten die Aktive Osterstedter Wählergemeinschaft. Die Mitglieder entspringen vielfältiger Berufsgruppen und sind innerhalb Osterstedts regional gut verteilt.

 

Bei der Kommunalwahl am 02.03.2003 wurde ihnen das mehrheitliche Vertrauen der Osterstedter Bürger geschenkt und somit ist die AOW seitdem mehrheitlich mit 5 Sitzen in der Gemeindevertretung Osterstedts aktiv. Sie stellt mit Frank Schmidt ihren Bürgermeister und mit Peter Stoldt den 2. Bürgermeisterstellvertreter. Weiterhin hat die AOW den Vorsitz in den Ausschüssen: "Bau-, Wege, Umwelt" und "Schule-, Kultur und Sport".

 

Vorstand

Der Vorstand der AOW (gleichzeitig Gemeindevertreter)

Durch die unterschiedlichen Charaktere der Mitglieder der AOW und vielen Treffen entstanden immer wieder intensive und fruchtbare Diskussionen, die schließlich einen Schwerpunktkatalog hervorbrachten, zu dem jeder aktiv seinen Beitrag brachte und somit stellvertretend für die Meinung der AOW steht. Im Folgenden ist zu lesen, wofür sich die AOW in Osterstedt einsetzt:

 

  • Sorgsamer und uneigennütziger Umgang mit den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln
  • Einbeziehung von Meinungsvielfalt durch bürgerliche Mitglieder in den Ausschüssen
  • Förderung und Erhaltung des aktiven Vereinslebens
  • Fortsetzung der Seniorenbetreuung
  • Unterstützung der Jugendarbeit in den Ortsverbänden
  • Beteiligung und Mithilfe bei der Modernisierung der Umkleidekabinen des Sportplatzes
  • Fortführung der engen Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte
  • Schaffung von Wanderwegen
  • Gestaltung von Wegen und Plätzen, z.B. Eingangsbereich "Treffpunkt Ole School" und Bahnhofsvorplatz
  • Sanierung der sanitären Anlagen vom Saal "Treffpunkt Ole School"
  • Entwicklung des Gemeindewappens
  • Verbesserung des Internetauftritts

 

Dafür wollen wir uns in den nächsten 5 Jahren einsetzen: ( ab 2008 )

Treffpunkt Ole School

Belebung unsers Dorfmittelpunktes

Verbesserung der Freizeitangebote für Jung und Alt

Umgestaltung des Innen- und Außenbereiches

 

Bahnhofsumfeld

Verbesserung der Grünanlagen

 

Schülerbeförderung

Kostenlose Beförderung auch ab der 7. Klasse

1 - Stundentakt für die S H B (Schleswig - Holstein - Bahn )

 

Förderung des sozialen Miteinanders

 

Erweiterung und Fortsetzung der Angebote im Kindergarten

Umsetzung des neuen Kindergartengesetzes

Sprachförderung

Verlängerte Öffnungszeiten mit Essenangebot

 

Gemeinschaftsschule Hanerau-Hademarschen / Todenbüttel

Unterstützung der Schule, die erst durch maßgebliches Mitwirken der Gemeindevertretung Osterstedt zu Stande gekommen ist

 

Haushalt und Finanzen

Weiterhin sorgsamer und uneigennütziger Umgang mit den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln

 

Auch in den nächsten 5 Jahren gilt unser erster Leitsatz:

Die Ziele vor der Wahl setzen wir um nach der Wahl!

 

Über neue Mitglieder, die unsere Arbeit unterstützen könnten, würden wir uns sehr freuen!

 

Ihre AOW